Ansicht Schulgebäude Südseite

Nikolausaktion

Welcher Mitschüler sollte am 6. Dezember mit einem fair gehandelten Nikolaus überrascht werden? Bei dieser Aktion konnten Schüler den Namen eines Mitschülers heimlich beim Fairtrade-Schulteams abgeben und den Preis des Nikolauses bezahlen. Mit Nikolausmütze verkleidet schlichen die Schüler des Fairtrade-Schulteams am Nikolaustag durch das Schulhaus, klopften an  Klassenzimmern an und überraschten so manchen Schüler mit einem kleinen Schoko-Nikolaus! Viele Schüler beteiligten sich an der Aktion!

Fairtrade-School

Neben dem Titel "Umweltschule in Europa" bekam die Mittelschule Penzberg im Mai 2018 den Titel "Fairtrade School" verliehen. Damit zeigt unsere Schule, dass ihr Gerechtigkeit und Fairer Handel sehr wichtig sind und sie ein Zeichen gegen Kinderarbeit setzt. Als Fairtrade School wollen wir auf Produkte aufmerksam machen, bei denen die Bauern oder Produzenten einen fairen Lohn bekommen und damit ihre Kinder zur Schule schicken können. Während unserer Projekttage zu Fairtrade lernten wir die Hintergründe und Unterschiede von fair und nicht fair gehandelten Produkten an den Beispielen Handy und Kleidung kennen, sammelten viele Informationen und konnten unsere eigene Meinung dazu bilden. Während des Pausenverkaufs bieten wir regelmäßig fair gehandelte Produkte an und im Lehrerzimmer wird fair gehandelter Kaffee und Tee getrunken. In unserer Schule gibt es ein Fairtrade-Schulteam, das aus Schülern, Lehrern und Eltern besteht. Dieses Teams überlegt sich Aktionen zum Fairen Handel, die während des Schuljahres durchgeführt werden. Im Oktober 2018 gaben wir auf dem Penzberger Stadtplatz Informationen über fair gehandelte Bananen an Passanten weiter und schenkten beim Fairen Frühstück in der Stadthalle fair gehandelten Orangensaft aus.