Lernpaten 2016/2017

Lernpaten für Grundschulen und Mittelschule in Penzberg

Warum Lernhilfe?

Immer mehr Kinder erleben bereits die Grundschule als große Belastung. Je mehr die Anforderungen steigen, desto schneller verlieren sie die Lust am Lernen. Mit den ehrenamtlich arbeitenden Lernpaten haben die Grundschulen und die Mittelschule eine unbürokratische schnelle Hilfemöglichkeit. Die Hilfe erfolgt kostenlos.

Ziele

Lernen darf Spaß machen und erfolgt in diesem Rahmen ohne Erfolgs- und Leistungsdruck.

  • Fördern sprachlicher Fähigkeiten
  • Mathematische Kenntnisse werden gefestigt durch Üben und Begreifen
  • Lernen mit Freude
  • Ruhige Atmosphäre durch Einzelstunden

Aktueller Stand

Seit März 2011 läuft das Projekt. Damals wurden 10 Kinder von 7 Lernpaten betreut. Derzeit kümmern sich 17 Lernpaten um 24 Schüler. Neue Lernpaten sind jederzeit willkommen.

Durchführung der Lernhilfe

Die Lehrkräfte und die Sozialpädagoginnen der Schulen, stellen einen Hilfebedarf fest. Sie klären mit den Eltern, ob die Hilfe durch einen Lernpaten gewünscht wird.

In einem Erstgespräch zwischen Eltern, Schule, Kind und Lernpate werden die notwendigen Hilfen besprochen. Die Lernpaten stehen in Kontakt mit den Lehrkräften und den Eltern und können so die Betreuung an die aktuellen Themen anpassen.

Wo findet die Lernhilfe statt?

Die Lernpaten treffen sich mit den Kindern direkt in den Schulen. Dort stehen uns Räume zur Verfügung, in denen Übungsmaterial und Lernspiele vorhanden sind.

Ende der Lernhilfe!

Die Lernhilfe kann von beiden Seiten beendet werden. Dies geschieht in der Regel:

  • Wenn das Kind keine Hilfe mehr braucht
  • Wenn ein Schulwechsel stattfindet
  • Wenn eine Familie wegzieht
  • Wenn das Kind zu den vereinbarten Terminen häufig nicht erscheint

Wer kann Lernpate werden?

Alle Erwachsenen und Jugendliche ab der zehnten Klasse können Lernpaten werden. Zum Austausch finden in regelmäßigem Abstand Treffen statt.

  • Sie haben Geduld und Freude im Umgang mit Kindern
  • Sie haben regelmäßig (1-2x wöchentl.) Zeit, sich ehrenamtlich um ein Kind zu kümmern
  • Sie benötigen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Sie halten die Schweigepflicht gegenüber Dritten ein

Kontakt und mehr Informationen

Sie wollen sich engagieren und haben Interesse an einer Lernpatenschaft? Dann melden Sie sich ganz unverbindlich.

Marianne Retzer-Brabetz
Tel: 08856/7329